Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Detroit - Sarnia

Veröffentlicht am 30.06.2018

Wir verlassen Detroit und den Motownsound über den Lake St. Clair, der eine schmale ausgebaggerte Fahrrinne hat.

In Detroit wurden wir noch darauf hingewiesen, diese nicht zu verlassen wegen verschiedener Wracks und Steinen unter Wasser.

Vorbei an wunderschönen Ferienhäusern linker Hand USA und rechter Hand Kanada fahren wir durch den St. Clair River bis Sarnia.

Heute ist Sonntag und bei diesem Traumwetter mit 32 Grad sind Himmel und Menschen unterwegs.

Sarnia ist unser erster Stop in Kanada, direkt am Lake Huron gelegen.

Obwohl nur durch den Fluss von den USA entfernt, merkt man, in einem anderen Land unterwegs zu sein. Hier sind mehr Radfahrer und Fußgänger unterwegs und das sofortige "Hi, How are You guys" gibt es hier weniger.

Wir werden nett empfangen und Broadsword wird begutachtet.

Die Marina ist empfehlenswert mit tollen Duschen, Pool und einem Fahrservice in die Stadt. 

Leider gibt es ein heftiges Gewitter am Nachmittag, was die Elektrik an Board durcheinanderbringt.

Daher bleiben wir noch einen Tag länger.